Stärke

In Hinblick auf die Verkaufspsychologie und die Verkaufspraxis kann mit dem Begriff Stärke unter anderem Durchsetzungskraft oder auch Durchsetzungsvermögen gemeint sein. Hier geht es in erster Linie darum, dass der Verkäufer oder die Verkäuferin in der Lage ist, die eigenen Vorstellungen an eine andere Zielperson oder eine Gruppe von Zielpersonen weiterzugeben. Darüber hinaus kann hier aber auch die Marktmacht gemeint sein. Hinter dieser Marktmacht oder hinter der Stärke verbirgt sich somit eine bestimmte Fähigkeit, mit der ein Marktteilnehmer – in dem Fall der Verkäufer – auf andere Marktteilnehmer Einfluss nehmen und diese bzw. deren Entscheidung beeinflussen kann. Darüber hinaus kann diese Stärke aber auch bedeuten, dass die Möglichkeit besteht, auf Marktdaten und Marktentwicklungen sowie Preise, Produkte und Dienstleistungen Einfluss zu nehmen. Die Stärke oder auch die Marktmacht ist somit in jedem Fall sowohl zeitbezogen als auch einzelfallbezogen und auf gar keinen Fall eine statische Grösse. In Hinblick auf den Verkauf und die Verkaufspsychologie sowie auf Marketing und Vertrieb bedeutet dies, das Mitarbeiter im Verkauf oder Vertrieb grundsätzlich immer an ihrer Stärke oder Marktmacht arbeiten müssen. Darüber hinaus bedeutet dies aber auch, dass immer die Möglichkeit eingeräumt werden muss, Stärke zu repräsentieren. Somit sind hier nicht nur die Mitarbeiter im Vertrieb, sondern in allen Unternehmensbereichen gefordert.
 

hier zur Übersicht aller Lexikon-Begriffe klicken

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen