Vertrauen

Vertrauen zählt zu den wichtigsten Grundvoraussetzungen zwischen der Beziehung von Verkäufer und Kunden. Dabei ist es notwendig, dass der Kunde immer nach bestem Wissen und Gewissen behandelt und beraten wird. Mit den Grundzügen der richtigen Gesprächsführung ist es möglich, dass der Kunde sich zu einem Kauf oder zu einer Entscheidung leichter hinreissen lassen kann. Hierzu ist es notwendig, dass der gesprächführende Verkäufer nicht nur alle Grundlagen des Produktes kennt, sondern seinen Kunden und dessen Bedürfnisse auch sehr gut einschätzen kann.

Für einen Kunden zählt neben einer aufgeschlossenen Haltung des Verkäufers besonders dessen Fachkompetenz, die er dann einsetzt, wenn es notwendig ist. Das bedeutet, dass der Kunde nicht mit Informationen überschüttet wird, wenn er sich selbst sehr gut in diesem Bereich auskennt, sondern dass gezielte Informationen verfügbar sind.
Auch die Haltung im persönlichen Gespräch oder der Tonfall sind massgebend für den Aufbau einer vertrauensvollen Beziehung. Nur so fühlt der Kunde sich ausreichend verstanden und wird wieder auch die Experten zukommen, wenn es für ihn notwendig ist.

Über bestimmte Marketing-Strategien, wie personalisierte Newsletter, kann die Kundenbindung und das Vertrauen gestärkt werden, da dem Kunden hierbei Angebote offeriert werden, die auf seine Bedürfnisse zugeschnitten sind.
 

hier zur Übersicht aller Lexikon-Begriffe klicken

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen