Kundenbeziehung

Der englische Begriff für das bewusste führen einer Kundenbeziehung lautet Customer-Relationship-Management, kurz gesagt CRM. Dieser Begriff bezeichnet die Ausrichtung eines Unternehmens auf die eigenen Kunden. Dieser Vorgang erfolgt konsequent und dauerhaft. Die Gestaltung der Kundenbeziehungsprozesse steht hierbei eindeutig im Vordergrund. Unter anderem gehören dazu die Dokumentationen und Verwaltungen von Kundenbeziehungen. Ein vertieftes Beziehungsmarketing kann ebenfalls darunter verstanden werden. Diese Form der Kundenbeziehung ist in vielen Branchen wichtig. In der Telekommunikation, im Versandhandel oder selbst bei den unterschiedlichsten Dienstleistungsunternehmen. Die Beziehungen zwischen Unternehmen und Kunden sollten immer auf einen langfristigen Weg ausgelegt sein. Daher wirkt sich die Kundenbeziehung positiv auf das Unternehmen aus. Hierbei geht es nicht nur um die Akquise der Kunden selbst, sondern eher um die Kundenbindung und das Marketing. Eine Kundenbeziehung baut sich schliesslich nach und nach in mehreren Schritten auf und muss vom Unternehmen gefestigt werden. Schliesslich haben Kundenbeziehungen bis heute einen hohen Stellenwert erreicht. Viele Unternehmen arbeiten dazu mit unterschiedlichen Techniken und Verfahrensweisen für die richtigen Kundenbeziehungen. hier zur Übersicht aller Lexikon-Begriffe klicken

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen