Komplizierte Kunden

Komplizierte Kunden sind für den Verkäufer eine Herausforderung. Hier ist es wichtig, dass man ruhig und sachlich bleibt. Zusätzlich ist es vorteilhaft, wenn man herausfindet, warum ein Kunde nicht einfach im Umgang ist. In vielen Fällen hängt dies damit zusammen, dass der potenzielle Käufer bestimmte Vorurteile hat, welche sich in eine schlechte Meinung verwandelt haben. Von höchster Priorität ist nun die geeignete Vorgehensweise. Zusätzlich ist das Aufbauen einer Beziehung passend. So ist ein Wir-Gefühl für beide Seiten vorteilhaft. Hemmungen werden abgebaut und eine Verbindung entsteht. Aussagen wie "Wir schaffen das gemeinsam" oder "Wir finden schon zusammen den richtigen Artikel" sind hier die geeignete Wahl. Zusätzlich braucht ein solcher Kunde Zeit. Deswegen darf man auf ihn keinen Druck aufbauen oder Desinteresse zeigen. Das Gegenteil führt hier zum Erfolg. Wenn der Interessent Zeit hat und seinen Ärger loswerden kann, dann fühlt er sich besser, was die Chancen für einen erfolgreichen Verkauf steigert. Das genaue Zuhören bei seinen Ausführungen ist für einen Verkäufer ebenfalls vorteilhaft. Man erfährt so, welche Einstellung der Gesprächspartner hat und kann das Gespräch nun individuell auf seine Ansichten abstimmen. Gutes Zuhören ist hier unerlässlich, da man auf diese Weise eine passende und zielführende Strategie für ein Gespräch ausarbeiten kann.

 

hier zur Übersicht aller Lexikon-Begriffe klicken

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen